Über Uns

Unsere Geschichte

100 Jahre Altes Wiener Erbe

Das Kaffee Alt Wien wurde am 14. Oktober 1922 erstmals eröffnet und 1936 von Leopold Hawelka und dessen Frau Josefine einen Tag nach ihrer Hochzeit übernommen. Bis 1939 führten sie das Kaffee Alt Wien, übersiedelten dann in die Dorotheergasse und übernahmen dort das Café Ludwig, das heute als Café Hawelka bekannt ist. Seit 1939 wird das Kaffee Alt Wien als Familienbetrieb geführt. In den 1980er Jahren entwickelte sich das Lokal zu einem Nachtcafé. Aufgrund der Öffnungszeiten, aber auch des Erscheinungsbildes mit vielen Plakaten an den Wänden und einer gedämpften Beleuchtung, sind mittlerweile die Grenzen zwischen traditionellem Kaffeehaus und Beisl verschwommen.

Nehmen Sie Platz, lehnen Sie sich zurück, genießen Sie einen belebenden Kaffee mit Kuchen oder stärken Sie sich mit einem knusprigen Wiener Schnitzel nach Art des Hauses. Wir freuen uns schon sehr auf Ihren Besuch!

Wie wie hervorstechen?

Ein Kaffeehaus mit einer ganz besonderen Geschichte

0
Gegründet
0 +
Sitzplätze
0 +
köstliche Speisen
Willkommen

Im Herzen von Wien

Die Innere Stadt Wiens, der 1. Bezirk, ist voll von beeindruckender, historischer Architektur wie dem Stephansdom, dem Rathaus oder der Staatsoper. Der Wiener Ring, die Prachtstraße Wiens, an dem sich diese geschichtsträchtigen und unbedingt sehenswerten Gebäude befinden, zählt übrigens zum Weltkulturerbe.

Ein Besuch lohnt sich immer und für die Sightseeing-Pause oder den Ausklang der bemerkenswert schönen Tour begrüßen wir Sie im traditionellen Kaffee Alt Wien in der Bäckerstrasse!